Für Reservierungen und/oder weitere Informationen
per E-Mail

Trekking & Mountain Bike

Borgoiano liegt im extremen Westen der Provinz von Florenz, an der Grenze mit der Provinz von Pisa und bietet eines der suggestivsten Panoramen der Toskana. Der Ort liegt auf einem Hügel von 320 m ü.d.M., zwischen dem Elsa- und dem Era-Tal.

Die Morphologie dieses Gebietes ist typisch für die Hügellandschaft: sanfte Hügel, teils landwirtschaftlich genutzt, teils bewaldet, soweit das Auge reicht. Die Landschaft rund um Borgoiano bietet ein Netz von Pfaden für das Trekking, einige davon sind auch für Mountain Bikes geeignet. Die Rundwege entwickeln sich entlang sechs Pfaden, entsprechend dem antiken Wegenetz der Zufahrtswege zu den Gütern und den Pfaden der Hirten und Holzfäller.

Die Pfade, von unterschiedlicher Länge und Schwierigkeitsgrad, sind mit fortlaufenden Nummern auf Metallschildern längs des ganzen Weges sowie weiß-roten Markierungen ausgezeichnet. Am Beginn und am Ende finden sich außerdem Angaben über den Anfangs- und Endort des Weges, die Benutzbarkeit (zu Fuß oder mit Mountain Bike), die Länge in km, den Höhenunterschied und die Zeit für die Wanderung (bezogen auf einen mittelmäßig schnellen Wanderer).

Das Gebiet ist bewachsen mit Nadelbäumen wie Aleppo-Kiefern und Pinien, Zypressen und verschiedenen Eichenarten wie Flaum-Eichen, Stieleichen, Wintereichen und Zerreichen sowie Steineichen, Stecheichen und Lorbeerbäumen. Unter den Sträuchern: Erika, Mastixbäume, Myrten, Erdbeerbäume (mit ihren charakteristischen farbigen Früchten, die im Winter im Wald hervorstechen), Wachholder, Ginster (mit seinen duftenden gelben Blüten, die im Mai aufblühen).

Weitere Informationen zum Download im PDF-Format:
· Hiking Information
· Borgoiano Hiking Information
· San Gimignano Hiking Information